header-mask.png


Foto-Tipp - Nutzen Sie kurze Verschlusszeiten kreativ

Bei bewegten Motiven ist die Verschlusszeit ein wesentlicher Parameter in der Bildgestaltung. Kurze Verschlusszeiten ermöglichen es selbst sehr schnelle Bewegungen "einzufrieren" und diese scharf abzubilden.

Um Aufnahmen bei kurzer Verschlusszeit zu machen sollte es so hell wie möglich sein.  Sollte die Motivhelligkeit nicht ausreichen kann die Blende (kleine Blendenzahl) geöffnet werden oder/und
ISO-Zahl erhöht werden.


Weitere Informationen zur Belichtungszeit und Verwacklungsgefahr finden Sie im entsprechenden in den technischen Grundlagen zur Fotografie auf Kleine-Fotoschule.de

 

Die folgenden Bilder zeigen den Einfluss von kurzen Belichtungszeiten auf das Bildergebnis.


Bild  -  Belichtungszeit 1:800 Sek  - Blende 1:10 - ISO-Wert 100  - Brennweite 400mm
Surfer - kurze Belichtungszeit

Zubehör

  • Einbeinstativ

Technik

  • Serienbildmodus
  • Aktivierung aller Fokusfelder
  • Autofokus im Servo-Betrieb



Kurze Verschlusszeiten ermöglichen es selbst sehr schnelle Bewegungen "einzufrieren" und diese scharf abzubilden. Um "kurze" Verschlusszeiten zu erreichen sollte es relativ hell sein. Blende und ISO-Zahl sind wichtige Werkzeuge um die Belichtungszeiten zu minimieren.


Techn. Grundlagen

Login

Zum Seitenanfang