header-mask.png

Jenseits von Bild-Bibliotheken: Tilpy schliesst die Kluft zwischen Profi-Fotografen und Unternehmen, welche hochwertige Bilder brauchen.

Jeder Fotograf weiss um die mühselige und zeitintensive Zeit, Bilder zu verkaufen. Und diejenigen, die ein bestimmtes Bild suchen, kennen die Knochenarbeit und das Frustrationspotential, die Bilder-Bibliotheken bergen. Tilpy löst diese Probleme mit einer einfachen und eleganten Ausschreibungsplattform.

Es funktioniert denkbar einfach: der Kunde teilt in Form einer Ausschreibung mit, was für ein Bild er sucht. Tilpy informiert sein Netzwerk an professionellen Fotografen über die Bildsuche, auf welche sie passende Bilder zum lizenzieren hochladen. Anschliessend wählt der Kunde aus den eingereichten Bilder das perfekt Bild aus und kauft die Lizenz.

Tilpy's Mission ist es, den Fotografie-Markt zu demokratisieren. Professionelle Fotografen sollen die Möglichkeit haben, mit Bildern Geld zu verdienen, die sonst in den Abgründen der Festplatte verloren gehen und Kunden den Zugang zu diesen zu verschaffen. 
Um dieses Ziel zu erreichen, bietet Tilpy einen ganzheitlichen Service an. Fotografen können ihr persönliches Portfolio erstellen, alle Bilder werden einer Qualitätskontrolle durch Tilpy unterzogen und bei Verkauf eines Bildes wird der Lizenzvertrag durch die Plattform aufgesetzt.

Hier geht’s zu Tilpy

 

tilpy

Neu! Unter dieser Rubrik finden Sie kurze Anekdoten, Infos, Geschichten zur Entstehung einzelner Fotos. Hierbei steht nicht die technische Seite der Fotografie im Vordergrund. Es geht um Fotografie abseits der ästhetischen und künstlerischen Aussage. Da die meisten Bilder auf Reisen entstanden sind, geht es auch um Fernweh und Reiselust.

Die folgenden Artikel geben Gedanken zu Fotografie wieder. Dabei ist sowohl die persönliche Haltung des Fotografen als auch die Entwicklung der Fotografie Gegenstand.

Techn. Grundlagen

Login

Zum Seitenanfang